bekannt aus
NTV-Schriftzug

> pecunia | Shop | Goldmünzen | Gold Philharmoniker 1/10 oz – diverse Jahrgänge, 3,11g | Kursaktualisierung in

Gold Philharmoniker 1/10 oz – diverse Jahrgänge, 3,11g

244,56 

Zzgl. 0% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 14 Werktage
Kategorie:

Beschreibung

Gold Philharmoniker 1/10 oz – diverse Jahrgänge, 3,11g

Informationen

Der Gold Philharmoniker, auch bekannt als Wiener Philharmoniker Gold, ist eine bedeutende österreichische Goldmünze, die seit 1989 von der renommierten Münze Österreich geprägt wird. Diese Münze ist eine beliebte Wahl unter Anlegern und Sammlern aufgrund ihres erstklassigen Designs und ihres hohen Goldgehalts. Als eine der führenden Anlagemünzen in Europa hat der Gold Philharmoniker den Status eines offiziellen Zahlungsmittels.

Ursprünglich in Schilling ausgegeben, wurde der Gold Philharmoniker nach der Währungsänderung im Jahr 2002 auf Euro umgestellt. Diese Umstellung hat jedoch nichts an der Beliebtheit und dem Ansehen der Münze geändert. Der Gold Philharmoniker ist bis heute die einzige Anlagemünze in Europa mit einem Euro-Nennwert.

Die Münze zeigt auf der Motivseite ein eindrucksvolles Design, das dem renommierten Wiener Philharmoniker-Orchester gewidmet ist. Das Design umfasst Instrumente wie die Harfe, das Cello, die Violine, die Flöte und die Oboe, die von einem musikalischen Thema umrahmt sind. Diese Seite ist von der Aufschrift „WIENER PHILHARMONIKER“ und dem Feingewicht der Münze in Gramm sowie dem Feingehalt in Prozent umgeben.

Auf der Wertseite der Münze ist das klassische Orgelinstrument der Wiener Musikverein Goldener Saal abgebildet, umgeben von der Aufschrift „REPUBLIK ÖSTERREICH“, dem Nennwert in Euro und dem Prägejahr.

Design

Das Design des Wiener Philharmoniker Gold bleibt seit seiner Einführung unverändert, abgesehen vom Prägejahr. Auf der Vorderseite der Münze ist die imposante große Orgel des Goldenen Saals im Wiener Musikverein zu sehen. Diese eindrucksvolle Darstellung der Orgel ist ein Symbol für die reiche musikalische Tradition Österreichs. Auf der Rückseite der Münze sind die Instrumente des renommierten Wiener Orchesters abgebildet, darunter ein Horn, ein Fagott, eine Harfe sowie vier Geigen, die ein Cello umrahmen. Dieses Motiv würdigt die herausragende Rolle der Wiener Musik und des Wiener Orchesters in der Welt der klassischen Musik.

Der Gold Philharmoniker 1/10 oz hat einen bemerkenswerten Feingehalt von 999,9 und ist in verschiedenen Stückelungen erhältlich. Ursprünglich wurde die Münze in den Stückelungen 1 Unze und 1/4 Unze geprägt. Im Laufe der Zeit wurde das Angebot erweitert, und nun gibt es den Wiener Philharmoniker auch in den Stückelungen 1/2 Unze, 1/10 Unze und seit 2014 sogar als 1/25 Unze. Der Verkaufspreis der Münze entspricht dem aktuellen Goldpreis zuzüglich eines geringen Aufschlags.

Besonders in Nordamerika und Japan erfreut sich der Wiener Philharmoniker Gold großer Beliebtheit. Seit 2008 ist der Wiener Philharmoniker auch als Silbermünze erhältlich, was sein Ansehen und seine Reichweite weiter steigert.

 

Die Vielfalt der Pecunia Online und in den Filialen entdecken!

Onlineshop: www.pecunia-gold.de

Telefon: 0355 2892092

E-Mail: info@pecunia-cottbus.de

03172 Guben, Berliner Straße 3

03046 Cottbus, August-Bebel-Straße 16

WhatsApp | Telegram | Facebook | Instagram 

Zusätzliche Informationen

Artikelnummer

1009

Hersteller

Münze Österreich

Herkunftsland

Österreich

Durchmesser

16 mm

Dicke

1,2 mm

Bruttogewicht

3,11 g

Prägejahr(e)

ab 1994

Feingewicht

0,1 oz

Feinheit

999,9

Erhaltung

bankenüblich