>
|
AGB Sparplan
bekannt aus

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen (Sparplan)

1. Allgemeines / Geltungsbereich

Unsere AGB gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Lieferung vorbehaltlos ausführen.

2. Wesentlichen Merkmalen der Ware bzw. Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen  Produktbeschreibung.

3. Zustandekommen des Vertrages / Bestellvorgang

3.1 Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar, das wir innerhalb von einer Woche durch Zusendung einer Auftragsbestätigung, durch Lieferung der Ware oder Erbringung der Dienstleistung annehmen können. Vorher abgegebene Angebote durch uns sind freibleibend.

3.2 Die Bestellung eines Goldsparplans durch den Kunden erfolgt durch Anklicken des Buttons „Jetzt Goldsparplan starten“. Es öffnet sich eine neue Seite mit einem Formular, in das der Kunde seine persönlichen Daten eingibt. Bei allen Feldern handelt es sich um notwendige Informationen. Im nächsten Schritt bestätigt der Kunde die Kenntnisnahme der Datenschutzbestimmungen, der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung. Vor der verbindlichen Bestellung kann der Kunde alle Eingaben noch mal auf Eingabefehler prüfen und bestätigt die abschließende Prüfung mittels Klick auf das entsprechende Kästchen. Durch klicken Button „kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab.

3.3 Der Eingang der Bestellung wird umgehend auf elektronischem Wege bestätigt. Die Annahme des Angebot des Kunden erfolgt nach Maßgabe der Nummer 3.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4. Preise, Kosten und Gebühren, Zahlungen, Aufrechnung

4.1 Die angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer, soweit diese anfällt.

4.2 Das eingezahlte Geld des Kunden wird von uns jeweils in Höhe von 95 Prozent für den Ankauf der Goldmünzen eingesetzt. 5 Prozent des eingezahlten Geldes des Kunden steht uns als Vergütung zu. Darin enthalten ist die Vergütung für die Vermittlung der Lieferung der Goldmünzen, für die Führung der Kunden-Dokumentation und aller damit verbundenen Auslagen (z.B. 1x jährlich die Erstellung und der Versand per Email der Auszüge aus dem Kundenkonto) sowie die Kosten für die Verwahrung der Miteigentumsanteile des Kunden.

4.3 Edel- und Industriemetallpreise unterliegen starken Schwankungen. Der Kaufpreis für die Waren entspricht dem durchschnitts OTC „Over the Counter“ Preis in EUR am Handelstermin, der Waren. (jeweils am 15. des Kaufmonats bzw. am darauffolgenden nächsten Bankwerktages). Beispielrechnung jeweils 1 OZ:

„Philharmoniker“ 1330,43€ / „Krügerrand“ 1331,73€ / „Maple Leaf“ 1323,48€ / „Känguru“ 1320,65€ / „American Eagle“ 1320,05€ ergibt einen Gesamtpreis der 5 Münzen von 6626,34€. Der Preis wird zu gleichen Teilen auf die 5 Münzen aufgeteilt. Daraus ergibt sich folgender Durchschnittspreis: 1325,27€

Die jeweils gültigen An- und/oder Verkaufspreise werden laufend aktualisiert und dem Kunden auf Anfrage mitgeteilt. Edel- und Industriemetalle werden weltweit in US-$ gehandelt. Somit geht der Käufer in einer Fremdwährung mit dem Kauf von Gold auch ein Währungsrisiko ein.

4.4 Zahlungen sind ohne Abzug bis zum 10. eines Monats fällig. Die Zahlung ist ausschließlich per Sepa Lastschrift  möglich. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs.

4.5 Aufgrund der Regelungen des Geldwäschegesetzes müssen Kunde und Zahlender identisch sein.

4.6 Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten, unbestreitbar oder von uns anerkannt sind.

5. Kauf der Waren, Eigentumsvorbehalt

5.1 Die regelmäßigen Zahlungen im Rahmen des „Nummus Ratio“ Warenkaufplanes werden sukzessiv dazu verwendet, die ausgewählten Waren für den Kunden anzuschaffen, die Miteigentumsmenge der erworbenen Goldmünzen und das Datum des Erwerbs werden umgehend in der geführten Kunden-Dokumentation festgehalten.

5.2 Wir verschaffen dem Kunden das Eigentum an der ausgewählten Ware durch Einräumung von Miteigentum nach Bruchteilen an der Verkäuferin gehörendem Sammelbestand der Ware.

5.3 Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum am Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

5.4 Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

5.5 Übersteigt der Wert der Sicherung unsere Ansprüche gegen den Kunden um mehr als 20 Prozent, so haben wir auf Verlangen des Kunden und nach unserer Wahl uns zustehende Sicherheiten in entsprechendem Umfang freizugeben.

5.6 Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen gegen den Kunden vor, auch wenn die konkrete Ware bereits bezahlt wurde.

5.7 Ist der Kunde Unternehmer, tritt er uns für den Fall der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware schon jetzt bis zur Erfüllung aller unserer Ansprüche die ihm aus den genannten Geschäften entstehenden Forderungen gegen seine Kunden zur Sicherheit ab. Bei einer Verarbeitung der Vorbehaltsware, ihrer Umbildung oder ihrer Verbindung mit einer anderen Sache erwerben wir unmittelbar Eigentum an der hergestellten Sache. Diese gilt als Vorbehaltsware.

6. Sammelverwahrung

6.1 Das Eigentum des Kunden wird getrennt von unserem Vermögen gelagert. Wir verkaufen KEINE Finanzinstrumente und führen daher für die Kunden weder Konten noch (Wertpapier-) Depots.

6.2 Die in unseren Tresoren für die „Nummus Ratio“ der Kunden verwahrte Edelmetalle steht im Miteigentum aller Kunden.

6.3 Die gesetzlichen Regelungen der §§ 744 und 745 BGB über die gemeinschaftliche Verwaltung sind ausgeschlossen. Die Verwaltung der Bruchteilsgemeinschaft erfolgt durch uns. Die Kunden stimmen dieser Verwaltung ausdrücklich zu. Ebenfalls ausdrücklich ermächtigen die Kunden uns, jederzeit auf Verlangen eines Kunden, die Miteigentümergemeinschaft teilweise durch Ausreichung einer dem Goldmünzenbestand des jeweiligen Kunden entsprechenden Miteigentumsmenge an den Kunden auseinanderzusetzen. Wir werden insoweit vorsorglich von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit. Die Rechte des Kunden zur Aufhebung der Bruchteilsgemeinschaft und zur Kündigung der Verwaltung sind ausgeschlossen. Dieser Ausschluss besteht beim Tod eines Kunden fort.

§ 7 Laufzeit, Kündigung

7.1 Es wird keine feste Laufzeit vereinbart. Der Kunde kann, auf Anfrage, die monatlichen Zahlungen erhöhen, mindern oder aussetzen.

7.2 Der Kunde ist berechtigt, den ratierlichen Kaufvertrag jederzeit bis zum 20. Eines jeden Monats mit Wirkung zum Monatsende gegenüber uns in Textform zu kündigen.

§ 8 Herausgabe

8.1 Der Kunde bekommt seiner ihm bereits übereignete Miteigentumsmenge an der Ware zur Abholung bereitgestellt, sobald die Miteigentumsmenge einer ganzen Goldmünze entspricht. Hinsichtlich kleinerer Miteigentumsanteilen hat der Kunde ausschließlich einen Abfindungsanspruch in Höhe des aktuellen Preises (siehe §4) seiner Miteigentumsanteile abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 5 Prozent.

8.2. Die Herausgabe / Bereitstellung der der Ware erfolgt nach vorheriger Terminabsprache durch Übergabe an den Kunden oder einem von ihm bevollmächtigten Vertreter gegen Empfangsquittung in unseren Geschäftsräumen.

8.3 Die Herausgabe / Bereitstellung der Ware in unseren Geschäftsräumen erfolgt kostenfrei.

8.4 Sofern der Kunde eine Lieferung wünscht trägt er die Kosten der Auslieferung. Gleiches gilt, wenn der Kunde die Ware nach der Setzung einer zweiwöchigen Frist mittels eingeschriebenen Briefs nicht bei uns abholt. Die anfallende Liefer- und Versandkosten für den versicherten Versand werden dem Kunden unter der Rubrik „Versandarten und -kosten“ deutlich mitgeteilt.

8.5 Wir nehmen im Rahmen der Herausgabe eine Austragung der herausgegebenen Menge der Miteigentumsanteile aus der Kunden-Dokumentation vor. Gleiches gilt für die kleineren Mengen Miteigentumsanteilen, für die der Kunde einen Abfindungsanspruch geltend macht.  

9. Rückkaufsrecht

Wir garantieren dem Kunden ein jederzeitiges Rückverkaufsrecht seiner bei uns gekauften Waren zum aktuellen Preis abzüglich 5 Prozent. Die jeweils gültigen An- und/oder Verkaufspreise werden laufend aktualisiert und dem Kunden auf Anfrage mitgeteilt.

10. Haftung für Mängel

10.1 Ist der Kunde Verbraucher, haften wir bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben.

10.2 Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei der Lieferung neuer Sachen zwei Jahre, bei Lieferung gebrauchter Sachen ein Jahr. Die Frist beginnt mit Gefahrenübergang. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gelten die Regelungen „Haftung für Schäden“.

10.3 Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht.

10.4 Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns bei Vorliegen eines Mangels die Wahl der Art der Nacherfüllung vor.

10.5 Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist immer ein Jahr. Die Verjährungsfrist im Fall eines Lieferregresses nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gelten die Regelungen „Haftung für Schäden“.

11. Haftung für Schäden

11.1 Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten, d. h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens.

11.2 Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden beruhen für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches bzw. bei Schadensersatzansprüchen wegen eines Mangels ab Übergabe der Sache.

11.3 Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

12. Schriftverkehr

12.1 Wir werden dem Kunden fortlaufend die im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erforderlichen Informationen zukommen lassen,

12.2 Auf Wunsch des Kunden übersenden wir Ihm für seinen Kaufvertrag einen Kunden-Dokumentations-Auszug per E-Mail. Falls die E-Mail-Adresse nicht mehr aktuell ist, wird eine pauschale von 3,00 EUR zzgl. der zum Zeitpunkt gültigen Mehrwertsteuer vom eingezahlten Geld des Kunden abgezogen

13. Keine Beratungspflicht

Die Parteien sind sich darüber einig, dass eine Vermögensverwaltung, insbesondere eine Beratung des Kunden, nicht durch uns geschuldet ist.

14.  Schlussbestimmungen

14.1 Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kauf-rechts ist ausgeschlossen.

14.2 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

14.3 Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz. Die gesetzlichen Regelungen über die Gerichtsstände bleiben unberührt, soweit sich nicht aus der Sonderregelung der Ziff. 7.3 etwas anderes ergibt.

14.4 Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

15. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) zugeschickt. Der Kunde kann den Vertragstext sowie die vorliegenden AGB und Kundeninformationen auch während der Bestellung über die entsprechende Funktion seines Internet-Browsers ausdrucken.

 

ÜBER UNS

pecunia = VERMÖGEN

Wir entwickeln und bieten seit über 30 Jahren Finanzprodukte. Dadurch können unsere Kunden langfristig Vermögen aufbauen, sich für die Zukunft absichern und ab einem gewissen Punkt einfach das Leben in vollen Zügen genießen.

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg zu Ihrem Vermögen. Jetzt in Ihre Zukunft investieren!

Tel.: 0355 2892092
E-Mail: kontakt@pecunia-cottbus.de

Kontakt

Copyright © 2022. Alle Rechte vorbehalten. Gestaltung & Entwicklung: Ritter von Gral

pecunia - bekannt aus ntv

+++ BREAKING NEWS +++

Konto-Verifikation

Zu Ihrem und unserem Schutz.
Mit SICHERHEIT Gold

Ihre Konto-Verifikation wurde nun gestartet. Sobald Sie von uns eine Zahlungseingang in Höhe von 1 Cent erhalten haben, schließen Sie bitte die Registration in Ihrem Mitgliedskonto durch Eingabe des Überweisungsbetreffs (Verifkationsnummer) ab.

Bei Fragen rufen Sie uns gern direkt an unter Tel.: (03 55) 79 49 35 oder mailen Sie uns an kontakt@pecunia-gold.de

Konto-Verifikation

Zu Ihrem und unserem Schutz.
Mit SICHERHEIT Gold

Mit nachfolgender Verifikation erhalten Sie durch eine 1-Cent Überweisung Ihren ganz persönlichen Freischaltcode. Erst danach können Sie mit SICHERHEIT am Onlineshopping teilnehmen.

Registration für Kontoinhaber

Konto-Verifikation

Zu Ihrem und unserem Schutz.
Mit SICHERHEIT Gold

Mit nachfolgender Verifikation erhalten Sie durch eine 1-Cent Überweisung Ihren ganz persönlichen Freischaltcode. Erst danach können Sie mit SICHERHEIT am Onlineshopping teilnehmen.

Kontoinhaber:

Nummus‐Ratio

Ihr Weg zum Gold.


Es erfolgt ein ratierlicher Kauf auf eine der o.g. Münzen (dabei handelt es sich um Beispielabbildungen und können von den erhaltenen Münzen abweichen). Da es sich um stark gehandelte Münzen handelt, kann es zu Lieferengpässen einzelner Stücke kommen. Wir können keine bestimmte Münze als Lieferung garantieren und die Auswahl erfolgt zufällig.


Erteilung eines SEPA‐Lastschriftmandats
Für Sparplan, Kauf und Gebühren zugunsten: Pecunia GmbH, August‐Bebel‐Str. 16, 03046 Cottbus Gläubiger‐Identifikationsnummer: DE88ZZZ00002238503 Mandatsreferenz: wird später mitgeteilt Ich ermächtige die Pecunia GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Pecunia GmbH auf meinem Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.